Weinberatung Florian Boldt

Blog

Wein #21: Duval-Leroy Brut Reserve, Champagner, NV (WVLG007)

Champagne | Chardonnay | Frankreich | Ohne Jahrgang | Pinot Meunier | Pinot Noir | Podcast | Schaumwein | trocken | Weißwein
Posted on

Duval-Leroy NV (200ml)

Meine Wertung:

Ein guter Einstiegs-Champagner, der trotz der kleinen Flaschengröße alles hat, was man erwarten kann


Preis (0,2L): ca. 14,90€ | Alk.: 12 Vol.-% | Pinot Noir, Chardonnay | →Duval-Leroy

I. Optik:

Mittleres Zitronengelb mit bernsteinfarbenen Reflexen. Bildet beim Einschenken schon eine sehr raumgreifende Mousse.

II. Geruch:

In der Nase dominieren die Hefearomen wie Brotkruste Brioche. Dazu gesellt sich ein grünfruchtige, herbe Aromatik, die das Randzonenklima der Champagne aufzeigt. Der hohe Anteil an Pinot Noir zeigt sich durch die Waldbeerenaromatik (Walderdbeere, Brombeere). Recht komplexe Nase.



III. Geschmack:

Die Perlage ist druckvoll und dabei feinperlig, wie man es von Champagner erwarten darf. Das schäumende Mundgefühl bleibt lange erhalten. Der zu erwartende und sehr typische Säure, macht ich schlank und elegant im Mund. Dennoch wirkt er keinesfalls zu “sauer”. Im Gegenteil, die Dosage ist sehr gut eingestellt. Im Mund sind die Fruchtaromen von Limette und Grüner Apfel wie die Waldbeeren deutlicher zu schmecken und stellen ein sehr gutes Gegengewicht zur Hefearomatik dar.

IV. Gesamteindruck:

Dieser Basis-Champagner, was positiv im besten Wortsinn gemeint ist, ist ein geradezu idealtypischer Vertreter sein Herkunft und von Pinot Noir-dominierten Weinen. Feine lang anhaltende Perlage und ein langer Abgang zeugen von hoher Qualität und einen guten Hausstil. Preis ist für die Champagne durchaus angemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.