Weinberatung Boldt

Blog

Wein #23: Aimery Blanquette Méthode Ancestrale Doux (WVLG008)

Frankreich | Languedoc-Roussillon | lieblich | Mauzac | Ohne Jahrgang | Podcast | Schaumwein | Weißwein
Posted on

Meine Wertung:

Idealtypischer Méthode ancestrale mit viel Frucht, ausgezeichneter Perlage und wenig Alkohol


Preis: ca. 10€ | Alk.: 6 Vol.-% | Mauzac | →Belvini

I. Optik:

Blasses goldgelb mit feinperliger Mousse.

II. Geruch:

Der Duft des Weines wird von der ausgeprägten Fruchtigkeit (Weinbergspfirsich, weiße Blüten wie Holunder und gelber Apfel) getragen kombiniert mit strohigen Noten. Die Komplexität wird durch die zarten Hefearomen noch erweitert.



III. Geschmack:

Die Mousse ist sehr feinperlig und lang anhaltend im Mund und sehr angenehm. Es dominiert die Frucht und die Restsüße den Geschmack. Der Wein wirkt durch seinen leichten Körper und geringen Alkoholgehalt sehr elegant. Der Abgang ist sehr lange und verliert über die ganze Dauer nichts an Komplexität.

IV. Gesamteindruck:

Dieser Wein kommt ganz klassisch und typisch daher: Feine, lang anhaltende Perlage, geringer Alkohol, ausgeprägte Restsüße von der Frucht und etwas Hefearomen. Die Qualität ist für diesen Preis mehr als angemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.