Weinberatung Florian Boldt

Archives: April 2019

Wein #22: Misco, Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico DOC, 2017 (WVLG007)

Posted on
Kategorie(n): 2017 | Italien | Marken | Podcast | trocken | Verdicchio | Wein der Woche | Weißwein

MISCO 2017

Meine Wertung:

Ein ausgezeichneter Essensbegleiter, der viel Trinkfreude bereitet


Preis: ca. 14€ | Alk.: 13,5 Vol.-% | Verdicchio | →Tenuta di Tavignano

Read more

Wein #21: Duval-Leroy Brut Reserve, Champagner, NV (WVLG007)

Posted on
Kategorie(n): Champagne | Chardonnay | Frankreich | Ohne Jahrgang | Pinot Meunier | Pinot Noir | Podcast | Schaumwein | trocken | Weißwein

Duval-Leroy NV (200ml)

Meine Wertung:

Ein guter Einstiegs-Champagner, der trotz der kleinen Flaschengröße alles hat, was man erwarten kann


Preis (0,2L): ca. 14,90€ | Alk.: 12 Vol.-% | Pinot Noir, Chardonnay | →Duval-Leroy

Read more

Wein #20: Astoria Prosecco Spumante NV (WVLG007)

Posted on
Kategorie(n): Glera | Ohne Jahrgang | Podcast | Schaumwein | trocken | Venetien | Weißwein

Casa Diletta, Prosecco, NV

Meine Wertung:

Ein trockener, sehr hochwertiger Prosecco


Preis: ca. 8,50€ | Alk.: 11 Vol.-% | Glera | →Astoria

Read more

Tasting Room hopping in Santa Barbara

Posted on
Kategorie(n): Berichte | Besuche | Kalifornien | U.S.A.

Kein Scherz, am 01. April hatte ich mal wieder das Vergnügen nach Los Angeles fliegen zu können. Meinen freien Tag habe ich natürlich genutzt, um mich mit lokalem Wein detailliert zu beschäftigen. Früh morgens machte ich mich auf den Weg nach Santa Barbara, um mich mit einem Kumpel aus der Weinwelt zu treffen und mir ein paar Wineries präsentieren zu lassen.

Durch den üblichen Verkehrskollaps in LA benötigte ich für die Fahrt knapp 3 Stunden. Aber ich kam dennoch pünktlich in diesem mondänen und pittoresken Städtchen bei herrlichsten Wetter an. Insgesamt ist die Lebensqualität in Santa Barbara schon ganz weit vorne anzusiedeln – wenn man gesund ist und Geld hat. Die besondere Lage, oder vielmehr die außergewöhnliche Ausrichtung dieses Küstenstreifens (Ost/West statt Nord/Süd), ergibt in weiten Teilen ein besonderes Mikroklima. Dadurch wird es den Winzern möglich, Rebsorten anzubauen, die sich normalerweise auf diesen Breitengraden nicht so recht wohlfühlen würden. Die abwechslungsreichen Bodenarten steuern ihren  Teil für die große Vielfalt an Weinstilen bei.

Read more